MENU
Bennos Dias

Benjamin Matthias Wiemann

Geburtsdatum: 18.11.1983
Geburtsort: Geesthacht  

3D

KURZVITA

Benjamin Wiemann ist gelernter Koch und seit 2013 Student an der HAW (Hochschule für angewandte Wissenschaften, Hamburg) im Fach Textildesign. Er arbeitet als Foodstylingassistent und kocht für verschiedene Veranstaltungen. Seit 2012 ist er in verschiedene Kollaborationen mit Künstlern und Performance-Gruppen involviert. Den Auftakt dafür bildete Matthew Herbert’s Show „One Pig“, bei der Benjamin Wiemann durch die live Zubereitung von Schweinefleisch auf der Bühne, akustische, optische und olfaktorische Beiträge zum Bühnengeschehen lieferte. Es folgten weitere kooperative Arbeiten mit den „CulinARi MiSfiTS“, dem „Internationalen Sommerfestival“ sowie dem „Treffen Total“ auf Kampnagel, dem Dockville Kunstcamp, „Cobratheater.cobra“, „Kommando Himmelfahrt“ „Juan Domínguez“ u.v.m. Seit Beginn seines künstlerischen Schaffens erstellt Wiemann Bilder im Diaformat. Unter dem Titel „Bennos Dias“ präsentiert er Serien und Unikate mit Essenzen aus Zucker- bzw. SalzSirupen, die bei der Trocknung auskristallisieren und lebendige Bilder bilden. Durchleuchtete Schaumstoffe, Gelatine-Verschmelzungen oder dreidimensionalen Fundstücke sowie Tee- und Tinten-Malereien ergänzen sein Œuvre. Diese Werke wurden ursprünglich für die Openair Partyreihe „Hallo Wald“ entwickelt, illuminierten aber mittlerweile zahlreiche Events und fanden sich u.a. auf folgenden Veranstaltungen ausgestellt: „StadtlicHH“ Release Party#3 2011, internationalen Sommerfestivals auf Kampnagel 2012, als Live-Visuals bei einem Konzert der Band „Circuit Diagram“ 2012, Reeperbahnfestival 2014 und 2015, bei der „Adapter“ Veranstaltung im Kolbenhof 2014 sowie in der xponart Galerie 2014, auf dem Dockville 2015, im Restaurant Das Dinger 2015, sowie auf dem Lunatic Festival 2016. Außerdem fanden Bilder ihren Weg in das HAW Magazin „nicht jetzt! #5“ sowie in die StadtlicHH Ausgabe #19. Auf dem Artlake Festival 2016 ist nun zum ersten mal ein für Besucher offenes Labor präsentiert worden, in welchem kleine Fundstücke direkt zu fließenden Visuals wurden. Ein ähnlicher Workshop mit drei verschiedenen Preparatsstationn hat auf dem Lichtermarkt in Bergkamen stattgefunden. Bei Impulse Medien fand im Rahmen der add art 2016 eine Ausstellung mit Ausbelichtungen statt, und eine Verknüpfung von Bild und Geschmack hat den weg in die urbane Kunstkammer im Nov. 2016 gefunden.

Aktuell sind eine Teilnahme an der 10 Jahre x-pon-art Gruppenausstellung geplant. Und es ist die Corporate Identiti für das Kreisen Festival 2017 entstanden und ein visueller Festival Beitrag ist in der Entstehung.